Krankheiten / Störungen und ihre Behandlung mit Bachblüten

Asthma

Eine asthmatische Erkrankung tritt oftmals dann auf, wenn dem Betroffenen ein Problem im wahrsten Sinne des Wortes „im Halse stecken bleibt“. Der Patient hat dann Schwierigkeiten, sein Problem wieder loszuwerden. Der Körper reagiert entsprechend darauf, zum Beispiel durch asthmatischen Husten oder Ähnliches.

Auch besonders ungeduldige Menschen, die ständig auf Draht und oft auch gereizt sind, leiden häufig unter Asthma. Der Körper zeigt hierbei eine Überschussreaktion, um die Ungeduld und den damit einhergehenden negativen Seelenzustand auszugleichen beziehungsweise loszuwerden.

Im letztgenannten Fall sollte Bachblüte Nr. 18 (Impatiens) zum Einsatz kommen. Sie wirkt beruhigend auf Menschen, die häufig ungeduldige, überschießende und gereizte Reaktionen hervorbringen. Auch Betroffene, die ihre Probleme scheinbar nicht loswerden, können sich durch den Einsatz von Bachblüten helfen. In diesem Fall kann Blüte Nr. 6 (Cherry Plum) bisweilen sehr gute Erfolge erzielen. Als ergänzendes Konstitutionsmittel kann außerdem Bachblüte Nr. 1 (Agrimony) hinzugezogen werden.

weitere Krankheiten und Beschwerden ...


[ © Das Copyright liegt bei www.bachblueten-essenzen-liste.de | Bachblüten Essenzen Liste]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.bachblueten-essenzen-liste.de